18.12.2017 Impressum | Disclaimer | English


Beim Training

Kommst Du zum Training?
(mehr Info)

Name:
Passwort:
Trainingsstatus:
xxxxxxxx
Training am:


Person anwesendxx

Gregor

ja

Geschützter Bereich

Benutzername:

Passwort:


 

 

 

 

Nachtrag zur Mitgliederversammlung

Protokoll der Mitgliederversammlung 2017

Protokoll der Mitgliederversammlung

der Badminton-Abteilung des VfB Hermsdorf e.V.

am 21. Februar 2017

im Vereinsheim, Am Ried 1, 13467 Berlin

 

Dauer:  19:40 Uhr – 23:30 Uhr

Teilnehmer:

Insgesamt waren 18 Mitglieder der Badminton-Abteilung anwesend, sowie für den Hauptverein die Vizepräsidentin Regina Blachwitz.

 

T A G E S O R D N U N G

 

TOP  1             Begrüßung und Festlegung der Tagesordnung

TOP  2             Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 11. Februar 2016

TOP  3             Berichte der Mitglieder des Erweiterten Abteilungsvorstands

TOP  4             Bericht der Kassenprüfer

TOP  5             Entlastung des Abteilungsvorstands

TOP  6             Haushaltsplan 2017

TOP  7             Anpassung der Beitragsordnung ab 2018

TOP  8             Training für Mannschaftsspieler

TOP  9             Weiterentwicklung Presse/Website/Marketing

TOP  10           Alternativkonzept für Jugend-Trainingslager

TOP  11           Ausrichtung eines Badmintonturniers ("VfB Hermsdorf-Cup")

TOP  12           Anträge (waren spätestens bis zum 04. Februar schriftlich beim

Abteilungsvorsitzenden einzureichen; lagen keine vor)                                                                                                             

TOP  13         Wahl eines zweiten stellv. Vorsitzenden

TOP  14         Verschiedened

 

__________________________________________________

 

 

TOP 1  Begrüßung und Feststlegung der Tagesordnung

Paulina  eröffnet  als  Abteilungsvorsitzende  die  Versammlung  und  begrüßt  die  Anwesenden, insbesondere die Ehrenmitglieder und die Vizepräsidentin Regina Blachwitz als Repräsentantin des Hauptvereins. 
 
Florian  Schäfer,  Student  des  Sportmanagements  und  derzeitiger  Mitarbeiter  in  der Geschäftsstelle  des  VfB  Hermsdorf,  stellt  sich  vor  und  stellt  dar,  welche  Tätigkeiten  er  in  der Geschäftsstelle ausübt.
 
Die  Tagesordnung  wird  ergänzt  um  die  Wahl  eines  zweiten  Stellvertreters  (neuer  TOP  13, „Verschiedenes“ wird damit TOP 14).
 
Martina wird zur Protokollführerin bestellt.

 

TOP 2:  Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 11. Februar 2016
 
Das Verlesen des Protokolls entfällt. Es konnte auf der Website online gelesen werden.
 
Beschluss:
Das Protokoll der Mitgliederversammlung der Badminton-Abteilung vom 11. Februar 2016 wird einstimmig genehmigt.
 
 
TOP 3  Berichte der Mitglieder des Erweiterten Abteilungsvorstands

Paulina  (Abteilungsvorsitzende)  berichtet  über  den  Verbandstag.  Dabei  erwähnt  sie  u.a.,  dass Thomas Born - bisher Präsident des BVBB - zum Präsident des DBV gewählt wurde. Somit wird ein Nachfolger als Präsident des BVBB gesucht. Außerdem soll beim BVBB eine hauptamtliche Stelle für einen Vizepräsidenten Leistungssport geschaffen werden. 
 
Eine Ehrung für 10 Jahre Mitgliedschaft beim VfB Hermsdorf erfolgt für Fabian Knaack.
 
Regina Blachwitz (Vizepräsidentin Hauptverein) informiert, dass der BVBB voraussichtlich seine Beiträge erhöhen werde. Die Größenordnung sei jedoch noch nicht bekannt. Grund dafür ist u.a., dass sich für das Präsidium keine ehrenamtlichen Mitglieder mehr finden lassen und somit die freien Stellen hauptamtlich besetzt werden müssten.
 
Gregor  (Sportwart)  legt  einen  nachträglichen  Abschlussbericht  der  Saison  2015/2016  vor  und informiert  ebenfalls  über  die  Ergebnisse  der  Saison  2016/2017,  die  gerade  vor  zwei  Tagen geendet hat. Er berichtet außerdem über Turniererfolge und über die Ferientrainingsbeteiligung in Ersatzhallen. Ebenfalls informiert er über die Teilnahme am Freizeitreff (samstags in der Halle Heidenheimer Str.) und die beabsichtigte Gebührenerhöhung für die Teilnahme am Freizeittreff.
 
Abschließend gibt Gregor bekannt, dass er sein Amt bis Ende September ausüben werde. Da er nicht absehen kann, ob ihm danach aus beruflichen Gründen eine weitere Ausübung möglich ist, bittet  er  darum,  dass  sich  bereits  jetzt  schon  jemand  zur  Verfügung  stellt,  den  er  in  das  Amt einarbeiten  könne  und  der  dann  ggfs.  bis  zur  nächsten  Wahl  das  Amt  des  Sportwarts kommissarisch weiterführt.
 
Malte  (Jugendwart)  berichtet,  dass  er  in  der  letzten  Saison  leider  keine  Schülermannschaft melden konnte, da vor allem Mädchen fehlten. Eine Jugendmannschaft konnte erfreulicherweise gemeldet werden, die Platz 18. von 21 teilnehmenden Mannschaften belegte. Vier Jugendliche konnten  in  die  Mannschaften  der  Senioren  integriert  werden.  In  2016  haben  wieder  zwei Trainingslager stattgefunden.
 
Deborah (Zeugwartin) berichtet auch im Namen von Sophie, die heute nicht anwesend sein kann, über den Ballverkauf.
 
Lina (stellv. Abteilungsvorsitzende) und Peter (Pressewart) sind (entschuldigt) nicht anwesend.
 
Katharina  (Kassenwartin)  legt  den  Kassenbericht  2016  vor,  erläutert  ihn  und  beantwortet  die gestellten  Fragen.  Insbesondere  wird  dabei  über  den  Ballverbrauch  diskutiert.  In  den Haushaltsplan 2016 waren Kosten für Bälle von EUR 1.900,00 eingestellt, die Ausgaben beliefen sich  aber  tatsächlich  auf  EUR  3.800,00.  Hintergrund  war,  dass  bereits  am  Anfang  des  Jahres 2016  eine  große  Bestellung  von  Bällen  erfolgte  und  im  November  nochmals.  Derzeit  befinden sich noch 70 Ballrollen im Bestand. 
 
Da  der  Ballverbrauch  einen  hohen  Aufwandsposten  darstellt,  hat  der  Vorstand  beschlossen, andere günstigere Bälle zu testen und für Turniere keine Bälle mehr auf Kosten des Vereins zur Verfügung zu stellen, ausgenommen für Spieler aus dem U 18-Bereich.

Katharina  wird  gebeten,  in  den  Kassenbericht  als  Fußnote  den  vorhandenen  Ballbestand  mit aufzunehmen.  Ferner  wird  sie  um  Prüfung  gebeten,  ob  für  das  Abteilungskonto  eine Kontoverbindung mit günstigeren Kontoführungsgebühren möglich ist.
 
Abschließend  informiert Katharina  über  die  Entwicklung  der  Mitgliederzahlen.  Ende  2016  hatte die  Badmintonabteilung  117  Mitglieder,  davon  80  männliche  und  37  weibliche.  Von  den  117 Mitgliedern  entfallen  67  auf  den  Seniorenbereich  und  50  auf  den  Schüler-/Jugendbereich.  In 2017 sind bereits 13 Neuzugänge zu verzeichnen.
 
 
TOP 4  Bericht der Kassenprüfer
 
Martina verliest den Bericht über die Kassenprüfung, die am 1. Februar 2017 von Jacqueline und ihr vorgenommen wurde. Die Einnahmen betrugen EUR 23.794,59. Dagegen standen Ausgaben von  EUR  24.905,70,  so  dass  sich  das  Endergebnis  2016  auf  ./.  EUR  1.111,20  beläuft.  Die Konten  der  Badmintonabteilung  wiesen  zum  Jahresende  2016  Bestände  von  insgesamt  EUR 2.634,75  aus.  Es  gab  keine  Beanstandungen  in  der  Prüfung.  Katharina  wird  für  ihre  Arbeit gedankt.
 
Die Entlastung des Abteilungsvorstands wird beantragt.
 
 
TOP 5:  Entlastung des Abteilungsvorstands
 
Beschluss:
Den Mitgliedern des Abteilungsvorstands wird für das Jahr 2016 einstimmig Entlastung erteilt.
 
 
TOP 6:  Haushaltsplan 2017
 
Katharina präsentiert den Haushaltsplan 2017. Er wird diskutiert und um einen Betrag von EUR 100,00 für Trainer-/Schiedsrichterfortbildungen für Malte und Daniel angepasst. 
 
Eine  Beschlussfassung  wird  zunächst  zurückgestellt  und  erfolgt  zeitlich  erst  nach  Behandlung der TOP´s 7 – 11, wird aber an dieser Stelle bereits im Protokoll festgehalten.
 
Beschluss:
Der Haushaltsplan 2017 wird einstimmig wie vorgeschlagen mit den besprochenen Anpassungen gemäß den Diskussionen zu den TOP´s 7 - 11 genehmigt. Damit wird vorläufig mit einem Gewinn von rd. EUR 274,00 gerechnet.
 
 
TOP 7  Anpassung der Beitragsordnung ab 2018
 
Aufgrund  der  im  nächsten  Jahr  zu  erwartenden  Abgabenerhöhung  durch  den  Hauptverein (Größenordnung  ist  noch  nicht  einschätzbar)  und  den  Badmintonverband  besteht  erhöhter Finanzbedarf.  Katharina  präsentiert  die  Berechnungen  für  eine  Beitragserhöhung  und  schlägt gleichzeitig vor, die Staffelung für die Mitgliedsbeiträge anzupassen.
 
Staffelung neu:

  • bei Zahlung des Jahresbeitrags    bis zum 31.01. sind 11 Monatsbeiträge zu entrichten,
  • bei Zahlung des Jahresbeitrags    bis zum 31.03. sind 12 Monatsbeiträge zu entrichten,
  • bei Zahlung des Jahresbeitrags nach dem 31.03. sind 14 Monatsbeiträge zu entrichten.

 
Damit entfällt eine Staffelung für Zahlungen bis zum 30.06. und 30.09. des jeweiligen Jahres.

 

Für die Monatsbeiträge werden ab dem 01.01.2018 folgende Erhöhungen vorgeschlagen:
 

  • Schüler:                      von EUR  7,50 auf EUR   9,00
  • Jugendliche/Studenten von EUR 11,00 auf EUR 13,00
  • Erwachsene                 von EUR 13,50 auf EUR 15,50
  • Ehepaare                    von EUR 23,00 auf EUR 26,50
  • Freizeitspieler              von EUR  6,00 auf EUR   8,00 (nur samstags)

 
Gregor informiert, dass auch das Entgelt für die Teilnahme am Freizeitreff erhöht wird, und zwar 
 

  • U18                     von EUR 1,00  auf EUR 1,50
  • Senioren              von EUR 2,50  auf EUR 4,00
  • Azubis/Studenten  von EUR 1,50  auf EUR 2,50

 
Beschluss:
Die  vorgenannten  Monatsbeiträge  und  die  neue  Staffelung  werden  ab  dem  01.01.2018 einstimmig beschlossen.

TOP 8  Training für Mannschaftsspieler
 
Für  ein  Seniorentraining  wurden  in  den  Haushaltsplan  2017  EUR  300,00  eingestellt.  Es  soll mittwochs  ein  Leistungstraining  für  die  erste  Mannschaft  sowie  Spieler,  die  das  Potential  und Interesse  daran  haben,  in  der  Landesliga  zu  spielen,  angeboten  werden.  Teilnehmen  können mindestens 6, maximal 12 Personen. Das Training wird an 12 Terminen zu je 90 Minuten in dem Zeitraum März bis Juni 2017 stattfinden. Pro Teilnehmer ist eine Eigenleistung von EUR 30,00 im Voraus zu erbringen.
 
Die Vor- und Nachteile dieses Vorschlags werden ausführlich diskutiert.
 
Beschluss:
Der Durchführung eines Leistungstrainings für Senioren - wie zuvor beschrieben – wird mit drei Enthaltungen zugestimmt.
 
 
TOP 9  Weiterentwicklung Presse/Website/Marketing
 
Fabian  berichtet,  dass  die  Website  aktualisiert  und  moderner  gestaltet  werden  müsste. Dafür stehe  er  noch  zur  Verfügung,  werde  aber  voraussichtlich  Mitte  des  Jahres  aus  dem  Verein austreten und könne dann nur noch als Externer ehrenamtlich tätig werden.
 
Ausführlich wird über die Erfordernis der Einbindung der Badmintonabteilung in Social Media-Netzwerke, insbesondere Facebook, diskutiert.
 
Es wird beschlossen, ein Redaktionsteam zu bilden. Pressewart und Websiteadministrator sind immer (von Amts wegen) Mitglieder des Redaktionsteams. Als weiteres Mitglied des Redaktionsteams und Nachfolger von Fabian stellt sich Mervyn zur Verfügung.
 
 
TOP 10  Alternativkonzept für Jugend-Trainingslager
 
Die  Trainingslager  wurden  bisher  im  Sporthotel  Neuruppin  ausgerichtet.  Zur  Reduzierung  der Kosten für den Verein könnte künftig die Eigenbeteiligung erhöht werden. Als Alternativkonzept schlägt Malte die Ausrichtung eines Trainingslagers über 2 ½ Tage in der Heimhalle in Hermsdorf vor. Somit könnten zumindest die Kosten für die externe Übernachtung eingespart werden.

Nach  Abwägung  der  Vor-  und  Nachteile  sprechen  sich  die  Teilnehmer  dafür  aus,  ein Alternativkonzept, wie vorgeschlagen, weiter zu entwickeln und auszuprobieren. 
 
Ein  „Senioren-Trainingslager“  mit  erhöhter  Eigenbeteiligung  und  ein  „Jugendtrainingslager“ gemäß dem Alternativkonzept werden angestrebt. Für die Ausrichtung der Trainingslager ist der im Haushaltsplan 2017 bereits eingestellte Betrag von EUR 1.000,00 beizubehalten.
 
 
TOP 11  Ausrichtung eines Badmintonturniers („VfB Hermsdorf-Cup“)
 
Die Badmintonabteilung wird am 13./14. Mai 2017 den ersten  VfB Hermsdorf Cup veranstalten für die Disziplinen Damen- und Herrendoppel sowie Mixed. Marcel informiert über die Planungen
und den Stand der Vorbereitungen. Er kalkuliert für dieses Turnier mit Ausgaben von rd. EUR 250,00 und Einnahmen von rd. EUR 400,00, so dass ein Überschuss von rd. EUR 150,00 in den
Haushaltsplan 2017 eingestellt werden kann.
 
 
TOP 12:  Anträge
 
Anträge wurden bis zum 14.02.2017 nicht gestellt.
 
 
TOP 13:   Wahl eines zweiten stellv. Vorsitzenden
 
Im Vorfeld der Versammlung hat Lina den Vorstandsmitgliedern angekündigt, im Jahr 2017 nur wenig Zeit zur Ausübung der Stellvertreterinnentätigkeit zu haben. Zur Entlastung des Vorstands soll daher bis zur nächsten Mitgliederversammlung ein zweiter Stellvertreter gewählt werden. 
 
Paulina schlägt Sebastian Hamacher vor. Es gibt keine weiteren Vorschläge. 
 
Beschluss:
Sebastian wird ohne Gegenstimmen zum zweiten stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. 
 
Er nimmt die Wahl an.
 
 
TOP 14  Verschiedenes
 
Peter Horak stellt vor, welche Arbeiten zurzeit zur Reparatur der Netzanlagen ausgeführt werden und in naher Zukunft noch angedacht sind. Eine Abstimmung mit dem Vorstand und den beteiligten Schulen wird betont. 
 
Fabian Knaack hat eine Nachfrage zum Ablauf der Beschaffung der Trikots im letzten Jahr. Paulina stellt dar, was sich von April bis November im Zusammenhang mit der Trikotbestellung
ereignet hat.
 
Die Versammlung wird um 23.30 Uhr von Paulina geschlossen.

 

 

Dieser Artikel wurde am 24.03.2017 erstellt und zuletzt am 24.03.2017 von Gregor Tolksdorf bearbeitet.

 

Wichtige Informationen

Jahreswechsel 2017/2018

Am 20. Dezember ist letzter Schul- und Trainingstag, danach sind...    mehr  mehr

Die Spiele haben begonnen !

Endlich ging es wieder los! Am 16. September September starteten unsere...    mehr  mehr

Lasst die Spiele beginnen!

Alle Spieltermine und weitere Informationen zur aktuellen...    mehr  mehr

Freizeittreff

Der Freizeittreff richtet sich an folgende Zielgruppen:Schüler und...    mehr  mehr

Fundsachen

Bei uns in der Halle (oder in den Umkleiden) bleiben immer wieder zum Teil...    mehr  mehr

 

Zuletzt bearbeitet

Artikel Autorxx Datumxx
Jahreswechsel 2017/2018 Gregor Tolksdorf 09.12.17
Die Spiele haben begonnen ! Mervyn Lange 04.10.17
Seid begrüßt, liebe Leser. Fabian Knaack 03.07.17
Siegerliste 1. VfB Hermsdorf-Doppel-Cup Gregor Tolksdorf 10.06.17
1. VfB Hermsdorf-Doppel-Cup (Director's Cut Teil 3) Gregor Tolksdorf 30.05.17
1. VfB Hermsdorf-Doppel-Cup (Director's Cut Teil 2) Gregor Tolksdorf 28.05.17
1. VfB Hermsdorf-Doppel-Cup (Director's Cut) Gregor Tolksdorf 25.05.17
1. VfB Hermsdorf-Doppel-Cup Gregor Tolksdorf 21.05.17
Protokoll der Mitgliederversammlung 2017 Gregor Tolksdorf 24.03.17
Ausschreibung zum 1. VfB Hermsdorf-Doppel-Cup Fabian Knaack 01.03.17

 

Aktueller Profilhinweis
Momentan existiert kein aktueller Hinweis eines Profilinhabers.

Unsere Sponsoren